blattform


Naschbetontröge: Blühende Inseln für Mensch und Tier
21. Mai 2014, 21:12
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , ,

Wer WildPflanzen sät

 

Der Salzburger Verein „blattform“ will auch in diesem Jahr die Stadt zum Blühen bringen und lädt aus diesem Grund zur Aktion „Naschbetontröge: Blühende Inseln für Mensch und Tier“ ein. Alle, die mitmachen wollen, sind herzlich willkommen.

Zahlreiche positive Rückmeldungen erhielten „Naschbetontröge: Blühende Inseln für Mensch und Tier“ als erste Feldversuche in Elisabeth-Vorstadt und Liefering im vergangenen Jahr. Darum will der Verein „blattform“ die ökologischen Rettungsinseln heuer ausbauen. Dabei können SalzburgerInnen über die blattform einen öffentlichen Waschbetontrog eine Saison lang betreuen, selbständig bepflanzen und gestalten. Es können sowohl Wildblumen zum Erhalt der Biodiversität als auch Kräuter und Gemüse kultiviert werden – der Kreativität werden keine Grenzen gesetzt. Durch die Betreuung der „Blühenden Inseln“ entsteht ein vielfältiger Nutzen für Mensch und Tier: einerseits kommt es zu einer Verschönerung und bunten Bereicherung der Stadt Salzburg und andererseits wird eine Lebensbasis für Bienen und Schmetterlinge geschaffen. Das Gartenamt unterstützt die Aktion durch Freigabe der Standorte und bei Bedarf auch mit Erde. „Wir wollen öffentliche Räume für alle nutzbar und erfahrbar machen und dadurch die Lebensqualität der SalzbürgerInnen steigern.

Und eines ist sicher – geerntet wird viel Freude!“

Wer Lust hat, aktiv mitzumachen und statt grauer Waschbetontröge blühende Naschinseln zu schaffen, melde sich bitte auch weiter unter:

initiative.blattform@gmail.com

 

Ein aktueller Bericht zum Nachlesen: Salzburger Nachrichten | 14. März 2014

 

Liebe StadtgärtnerIn

 

 

 

Werbeanzeigen